Trotz Corona wird getrennt trainiert

 

 

Vorbereitung im Fitnessstudio-Smile X

 

 

Im Zuge des Seminarfaches „DFB-Junior-Coach meets Alpencross 2019/20“ finden wir uns

seit Januar jeden Mittwoch in der siebten und achten Unterrichtsstunde gemeinsam im

Fitnessstudio, welches direkt auf der anderen Straßenseite liegt, ein. Mit viel Motivation

powern wir uns in einem 90-minütigen Training, bei dem zwei Trainer, einige Lehrer und 15

Schüler teilnehmen, nach einem anstrengenden Schultag aus. Je nach Teilnehmeranzahl

werden ein oder zwei Gruppen gebildet. Sind Schüler oder Lehrer verhindert, so wird ein

90-minütiger Spinning Kurs durchgeführt. Wenn alle Teilnehmer vor Ort sind, wird uns neben

einem 45-minütigen Spinning Kurs auch noch ein alternatives Training zum Ausdauer- und

Muskelaufbau angeboten. Dabei haben wir schon Kurse wie Body Balance, Jumping Fitness

oder Langhanteltraining ausprobieren dürfen. Durch das variable Trainingsangebot ist

wirklich für jeden etwas dabei, von Kraft- über Ausdauer- bis hin zu Dehnübungen, die uns

alle fordern und in den Alpen bestimmt weiterhelfen werden. An den Höhepunkten der Kurse

wird es manchmal ziemlich anstrengend. Um dann durchzuhalten ist die Motivation

untereinander und die der Lehrer und Trainer sehr hilfreich, sodass man häufiger auch mal

über seine Grenzen hinausgeht. Durch das gemeinsame Training wächst die Gruppe immer

mehr zusammen und man merkt von Training zu Training wie das Fitnesslevel steigt. Dabei

dienen zur Motivation manchmal auch gekonnt provokante Sprüche, die den Ansporn um ein

Vielfaches erhöhen. Durch die laute und passend gewählte Musik ist es einfacher die

Übungen im Takt und mit viel Herzblut durchzuführen.


Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Trainingseinheiten und arbeiten zusammen auf

unser großes Projekt hin, dass diese Vorbereitung erfordert.